Bademode 2013

Endlich Sommer und Sonne satt – damit ist der Startschuss für die Badesaison gefallen. Und die Bademode 2013 ist alles andere als langweilig, sie wartet mit vielen bunten Farben und ausgefallenen Mustern nur darauf am Pool zur Show getragen zu werden. Aber auch mit Klassikern in Schwarz und Weiß kann man sich diese Saison am Strand sehen lassen.

shutterstock_79494811


Was den Schnitt der Bademode angeht, so versetzt sie uns diesen Sommer zurück in die 1950er und 1960er Jahre: Highwaist Bikinis  – sie sind der Sommertrend schlechthin! Die taillenhohe Bikinihose ist also weiter auf Erfolgskurs und diese Saison reicht sie manchmal sogar bis unter die Brust. Wer es vom Schnitt her lieber klassischer mag, greift daher zum Dauertrend – dem Triangel Bikini. Doch auch der zeigt sich diesen Sommer  von seiner bunten Seite. Was die Musterwahl der hippen Bikinis anbelangt, so kommt man auf keinen Fall an floralen Prints vorbei. Egal ob eher tropisch oder asiatisch angehaucht – Blumenmuster sind Trumpf bei der diesjährigen Bademode und  im heimischen Schwimmbad oder an fernen Stränden ein Hingucker!

 
Für eine weitere Überraschung  in dieser Badesaison sorgt das Comeback des Badeanzugs. Wo er in den letzten Jahren noch als modischer Fauxpas galt, so ist er diesen Sommer zurück! Dabei startet er gleich so durch, dass er dieses Jahr auf allen großen Shows und bei beinahe jedem namhaften Designer dominierend war.  Besonders beliebt sind auch hier Modelle mit Höschen im 60ies Look und edle Kreationen aus Schwarz und Weiß. Ansonsten präsentieren sich die Einteiler alles andere als klassisch: hier dürfen wir uns auf innovative Wickeltechniken und neuartige Cut-Outs freuen.
In puncto Make-up und Accessoires gilt auch diesen Sommer: weniger ist manchmal mehr! Nur auf eine stylische Sonnenbrille solltest Du auf keinen Fall verzichten, denn sie ist am Pool ein unverzichtbares Accessoire. Je nach Stil Deiner Shades kannst du dadurch auch der Wahl Deiner Bademode den letzten Schliff verpassen. In diesem Sinne, pack die Badehose ein – und ab an den Strand!